palm trees, ocean breeze

Der Sommer meldet sich zurück und schmeißt sich mit Temperaturen über 30 Grad und wolkenlosem Himmel nochmal richtig ins Zeug. Die richtige Gelegenheit euch mit einem letzten sommerlichen Outfit zu versorgen bevor wir uns den Trends der kommenden Saison widmen. Da gibt’s schließlich auch ’ne ganze Menge zu zeigen…

Die wahre Geschichte hinter diesen Fotos? Ich mochte die Outfitbilder zu beginn nicht und auch das knipsen des Looks empfand ich eher als Stress. Gut einen Monat später sitze ich zuhause vorm heimischen PC. Einen Monat habe ich keine Sonne gesehen, keine Sonnenstrahlen auf meiner Haut gespürt oder den Duft von Salzwasser und Sonnencreme in meiner Nase gehabt. Und dann entdecke ich zufällig diese Bilder im Fotoarchiv. Just an dem Tag an dem das Thermometer erstmals wieder die 30 Grad-Grenze knackt. Und alles was ich denke kann: Das ist Sommer!
Modisch gesehen bin ich im Urlaub nämlich nicht so kompliziert. Statt auffälligen Looks greife ich lieber zu einem Kleid und Schlappen. Das Haar ist luftgetrocknet, die Haut gebräunt, das Make Up leicht (mit Ausnahme von knalligen Farben auf den Lippen). Und genau diese Leichtigkeit, das frisch vom Strand-Gefühl, dieses „müde, aber glücklich vom stundenlangen Sonnenbaden“ strahlen die Bilder für mich aus. Die Fotos erinnern mich daran, wie easy peasy sich das Leben im Sommerurlaub anfühlt. Das es einem im Grunde egal ist, wenn das Outfit nicht perfekt und die Fotos für den Blog nicht optimal gelungen sind 😉

 

Kleid mit Volantärmeln – ZARA, ähnlich hier, hier oder hier //Crossbody-Bag – wet seal // Kette mit „Travel“-Gravur, Armreif mit Initialen und zartes Herz-Armband – Pavon Berlin // Kette mit Sonnenbrillen-Anhänger  – Kate Spade New York // Kette mit schwarzem Anhänger – Heidi Klum Collection

  • Comments ( 0 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP