Gold & Marmor Materialmix

Wer kennt es nicht…? Die Lidschattenfarben verschwinden in den Tiefen der Kosmetiktasche, dünne Ketten verhaken sich ineinander und kleine Ringe oder Ohrringe sind nicht mehr aufzufinden. Ich wollte dem Chaos nun ein Ende setzen und habe mich für einen organisierten Platz mit Aufbewahrungsmöglichkeiten für meine Schminkutensilien und meinen Schmuck entschieden. Meine Armbänder und Ketten finden an dem tollen Schmuckständer von Bloomingville Platz, meine Ringe bewahre ich in dem süßen Schälchen in Ananasform und meine Uhren ich in dem Schmuckkasten von mojoo auf. Besonders gut geeignet für Mascara und Pinsel: der Marmorbecher von Bloomingville. Das Gute an Dekoelementen in der Farbe Gold ist, dass sie einfach zu jedem Farbkonzept passen. Auch Objekte aus Marmor sind durch die zurückhaltende Farbe flexibel einsetzbar. Bloomingville bietet zurzeit in Form von Tabletts, Bechern, Hängevasen, oder auch diesem Schmuckständer, zahlreiche Artikel in Gold und Marmor an. Mir persönlich gefällt dieser Materialmix aus Gold und Marmor besonders gut, da er durch die goldenen Akzente einerseits edel wirkt und andererseits durch den eher kühlen Marmor aufgelockert wird.  Blumen und Pflanzen sind doch einfach was Tolles! Sie schaffen in jedem noch so kargen Zimmer eine tolle Atmosphäre und verleihen den Räumlichkeiten – je nach Sorte – Coolness oder Gemütlichkeit. Ich greife immer sehr gerne auf Kakteen in unterschiedlichen Größen zurück, da ich grundsätzlich sehr minimalistisch eingerichtet bin. Aber auch Tulpen (oder zur aktuellen Jahreszeit gerne Pfingstrosen) müssen immer mal wieder herhalten. Bei meinem Schminkplatz habe ich gleich auf beide Pflanzenarten zurückgegriffen. Der Hängeblumentopf von Bloomingville eignet sich perfekt für Kakteen, während die wunderschöne, goldfarbene Vase meine Tulpen beherbergt. Schaut euch doch auf den Seiten von desiary.de einfach mal um – ihr werdet sicher fündig 😉

 

DSC_0535

DSC_0512

DSC_0504

DSC_0518

DSC_0522

DSC_0523

DSC_0451

DSC_0455-001

in freundlicher Zusammenarbeit mit desiary*

  • Comments ( 0 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP