DIY: Fabelhafte Mutter- und Vatertagsgeschenke

Nur noch wenige Tage bis zum Muttertag und ein paar kurze Wochen bis zum Vatertag. Und wie in jedem Jahr stellt sich die eine Frage: Womit kann ich meinen Eltern eine kleine Freude bereiten? Ich bin nicht der allergrößte Fan von gekauften Geschenken – irgendwann holt man sich das, was man halt so haben möchte, einfach selbst. Oder man hat schon alles. Und erfahrungsgemäß kommen persönliche Geschenke, im Idealfall etwas selbst gemachtes, einfach am besten an. Das einzige Problem: Eine Idee muss her…

Da komme ich ins Spiel! In Zusammenarbeit mit dem Online Fotoservice online-foto.de habe ich mir zwei coole DIYs für euch überlegt.

*Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen bezahlten Blogpost/ Werbung. 

 

Tischkalender mit Fotos

 

Das braucht ihr:

  • Sperrholzplatten in DIN A4 (gibt es im 5er-Pack im Baumarkt)
  • kleine Haken (idealerweise in gold)
  • eine Wäscheklammer (im Prinzip geht auch jede andere Art von Klammer)
  • festes Papier oder Karton
  • eine Schere
  • einen Locher oder Stanzer
  • einen Edding oder Brush-Pen
  • doppelseitiges Klebeband
  • mind. 12 Fotos (für jeden Monat eins)

 

Muttertag DIY Geschenk6

Muttertag DIY Geschenk12

 

 

Und so geht’s:

Im ersten Schritt befestigt ihr die kleinen Haken auf bzw. in der Sperrholzplatte. Mit etwas Druck lassen sich die Schrauben ganz einfach in das Holz drehen. Wichtig: Messt vorher genau aus an welcher Stelle die Haken befestigt werden müssen, damit am Ende alles symmetrisch aussieht.

Im zweiten Schritt bastelt ihr kleine Kärtchen, die nachher die Monatszahlen angeben. Auch diese müsst ihr genau ausmessen, damit alle die gleiche Größe haben. Vielleicht findet ihr im Bastelshop schon Karten in der passenden Größe 😉 Ich habe schlichte Postkarten aus Karton in der Mitte durchgeschnitten. Sobald eure Karten die richtige Größe haben, könnt ihr ein kleines Loch in die Karten stanzen. An diesem Loch werden die Karten am Kalender gehängt. Ihr könnt einfach einen Locher verwenden; besonders schön ist es aber, wenn ihr einen Stanzer benutzt und, wie ich, herzförmige Löcher in die Kärtchen stanzt. Nun braucht ihr nur noch die jeweiligen Zahlen auf die Karten schreiben. Profis benutzen dazu einen Brush-Pen und lettern die Zahlen aufs Papier. Da ich kein Lettering-Profi bin, habe ich einen Edding benutzt und mich an dieser Vorlage orientiert. Insgesamt braucht ich 14 Kärtchen (zweimal 0 bis 3 und je einmal 4 bis 9).

 

Muttertag DIY Geschenk7

 

Im letzten Arbeitsschritt widmet ihr euch dem Kopf des Kalenders. Hier finden eure Fotos, für jeden Monat mind. ein Foto, platz. Da diese Bilder sozusagen der Herzstück des Kalenders sind, habe ich mich für Fotos mit weißem Rand entschieden. Wie ihr seht, habe ich zur Befestigung der Bilder eine Wäscheklammer am Kalender montiert – ganz fix mit doppelseitigem Klebeband. Die Klammer habe ich mit einem bedruckten Stoff noch etwas aufgepimpt.

 

Fabelhafte Tischkalender selber basteln

 

Muttertag DIY Geschenk3

 

Das zweite DIY-Projekt ist sogar noch einfacher, als das erste. Alles was ihr braucht ist eine Idee für einen coolen Spruch, den ihr auf einen Becher drucken lassen wollt (Google hilft bestimmt 😉 ). Ihr habt einen passenden Spruch oder ein Zitat gefunden? Dann müsst ihr aus dem Text nur noch ein Bild erstellen. Meine Vorlagen könnt ihr euch hier und hier kostenlos herunter laden. Anschließend lasst ihr euch eine Fototasse bedrucken. Statt einem Foto ladet ihr ein Bild von eurem Wunsch-Zitat hoch 😉

 

Statement Tassen

 

Der letzte Schliff

Natürlich könnt ihr die Becher einfach als Kaffeebecher verschenken. Ich fand die Idee schön, die bedruckten Tassen zu bepflanzen. So sind die individuellen Fototassen immer zu sehen und fristen kein schnödes Dasein in den Tiefen des Küchenschrankes…

 

Muttertag DIY Geschenk11

Muttertag DIY Geschenk8

  • Comments ( 0 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP