Thoughts: Über die Suche nach dem eigenen Stil

Gibt es Outfits, die ihr zwar total gerne mögt, die euch aber nicht an euch selbst gefallen? Oder Kleidungsstücke, die euch einfach nicht stehen? Bei mir sind es unter anderem stark ausgestellte Röcke. Wie oft sehe ich Frauen, die einen Glockenrock tragen und denke „Oh wow, das sieht ja umwerfend aus!“. Probiere ich dann aber ähnliche Kleidungsstücke an, steh‘ ich jedes mal in der Umkleide und komme zu der Erkenntnis:

„Das bin nicht ich. Das passt nicht zu Mir oder meiner Figur.“

 

*Bei den Links in diesem Beitrag handelt es sich zum Teil um Affiliate Links und/oder Werbung. Alle Produkte, die wir umsonst zur Verfügung gestellt bekommen haben, sind transparent als solche markiert.

 

 

Umgekehrt habe ich es auch schon einige Male erlebt. Vor allem, wenn ich lange Kleider oder Maxiröcke trage, sagen Freundinnen, wie schön sie den Look zwar an mir finden, bemängeln aber gleichzeitig, dass ihnen kein Maxidress der Welt stehen würde.

„Ist das wirklich so? Gibt es  KLeidung, die einem einfach nicht steht?“

Fakt ist, dass jeder schon einmal etwas getragen hat, dass ihm ein schlechtes Gefühl gegeben hat. Man „zuppelt“ an sich herum, rückt das Outfit ständig zurecht und ist irgendwie die ganze Zeit unzufrieden. Kleidung wiederum, die man gerne trägt, die perfekt zum eigenen Typ passt, lässt einen selbstbewusster wirken und kann starken Einfluss auf die eigene Außenwirkung haben. Ihr habt es bestimmt schon einmal an euch selbst beobachten können: Das Lieblingsoutfit kann der Stimmung einen intensiven, positiven Push geben. Plötzlich tritt man viel selbstbewusster auf, die Laune ist besser, sogar die Motivation steigt. Studien haben sogar bewiesen, dass Kleidung die Tätigkeit, die man ausübt, positiv beeinflussen kann. So lernt man z.B. viel effizienter, wenn man einen schönen Wohlfühl-Look trägt, als wenn man in der ollen Jogging-Buchse vorm Schreibtisch sitz. Die Frage ist nur: Was ist mein Wohlfühl-look? Und mit Wohlfühl-Look meine ich nicht den Oversize-Pulli, den man eben schnell überwirft, weil es so schon kuschelig ist. Ich spreche von jenem Look, der so gut zu einem passt, dass man sich zu 100 Prozent wohl damit fühlt.

 

Die Suche nach dem eigenen Stil

 

Hoodie aus Nicki-Stoff und mit Satin-Bändern – Fresh Made via Fashion5 (*PR-Sample)

 

Was ist mein Stil? Die Antwort könnte so einfach sein, wäre da nicht dieses Internet. Denn jedes Mal, wenn ich denke, ich weiß worin ich mich wohl fühle und wie ich mich nun kleiden möchte, kommen Instagram und Pinterest dazwischen. Treibe ich mich zu lang auf Social Media herum, erlebe ich beizeiten sogar einen kleinen „Inspirirations-Overload“. Denn genau wie die Technik ist auch unser Konsumverhalten auf einmal unglaublich schnelllebig. Trends verändern sich gefühlt täglich. Und mit den Trends kommen die verlockenden Angebote. Oft erwische ich mich bei dem Gedanken meine ganze Garderobe in den Altkleidersack werfen zu wollen oder unsere komplette Wohnung umzugestalten. Frei nach Peter Fox soll dann von heut auf morgen alles neu. Schön findet man die eigenen Sachen, den eignen Stil auf einmal gar nicht mehr. Schließlich geht es immer noch schöner, noch stylischer, noch mehr sophisticated.

Auf der anderen Seite wollen wir auch gar nicht alle gleich aussehen. Ständig beschweren wir uns, dass auf Instagram nur noch der gleiche Mist zu sehen ist. Alle sehen identisch aus, echte Inspiration gleich null und so weiter. Wie kommt es dann, dass ich trotzdem hin und her gerissen bin? Wieso stehe ich zwischen dem, was ich bin und dem, was ich glaube sein zu müssen? Warum bin ich nicht einfach ich? Puh, jetzt wird es aber philosophisch hier. Dabei wollte ich doch gar nicht über die Suche nach dem Ich, sondern über Stil schreiben…

 

 

Einen Tipp, kann ich euch mit auf den Weg geben, auch wenn ich nicht glaube, meinen Stil schlussendlich gefunden zu haben. Der Ratschlag hilft mir, wenn mein Kopf vor lauter Inspiration zu platzen droht: Laptop zu und Handy aus! Beschäftigt euch mit etwas anderem und schafft euch freien Platz für echte Gedanken. Social Media ist so schnell, da bleibt zum Denken manchmal gar keine Zeit. Auch ein Grund, warum man auf einmal in einer Klamotte, die man gar nicht mag, vor dem Spiegel steht. Tatsächlich hilft es „nochmal ’ne Nacht drüber zu schlafen“. Die Floskel mag abgedroschen klingen, ist aber in unserem Highspeed-Leben gold wert.

„Be authentic, denn das steht dir am besten!“

Mit dem Abstand und der Ruhe kommt dann meist die Rückbesinnung auf das, was gut tut und sich gut anfühlt. Soviel sei gesagt: Glockenröcke tun mir nicht gut.

 

 

Die Jungs und Mädels von Fashion5* feiern die Natürlichkeit und Authentizität des eigenen Looks mit der diesjährigen Herbst/Winter Kollektion. Unter dem Motto „Be authentic – Das steht dir am besten!“ gibt FASHION5 jungen Mädchen und Frauen Tipps zum Styling ihrer Formen & Figurtypen, um sie für den kommenden Winter zu inspirieren. Dazu passend hat das Team auch eine Infografik mit vielen nützlichen Infos kreiert, diese findet ihr im Fashion5 Blog.

MIt dem Gutschein fabelhaft20 sparst du 20% auf deinen Fashion5-Einkauf (Mindestbestellwert 30€)

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Stay fab and shop the look!

  • Comments ( 4 )

  • avatar
    Melanie

    ein doch sehr interessantes thema mit vielen diskussionsmöglichkeiten. Wir alle sind oder waren auf der suche nach dem eigenen stil, aber ich glaube, dass, wenn wir uns verändern, sich unser stil mit uns verändert.

    • avatar
      Anna

      Absolut! Wenn ich mir alte Outfitfotos von mir anschaue, muss ich auch richtig über mich und meinen damaligen „Stil“ lachen 😀

      xoxo, Anna

  • avatar
    Mrs Unicorn

    So ein schöner Beitrag. So geht es mir auch oft. leider fühle ich mich nicht in allem wohl, was gerade angesagt ist.

    Viele Grüße und eine fantastische Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    • avatar
      Anna

      Vielen Dank für dein Feedback <3 Man muss sich ja auch nicht in allem wohlfühlen, mir geht es da ja gar nicht anders.. Aber ich glaube fest daran, dass jeder einen Look finden kann in dem er sich wohl fühlt und der zu ihm passt <3 Die Suche ist nur manchmal nicht so einfach..

      Hab eine fabelhafte Woche!
      Anna

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP