Ich glaube es selbst nicht, wenn ich sage “ Ich bin in fünf Minuten fertig“

Ich hab euch schon eine ganze Zeit nicht mehr an meinen aktuellen Beauty-Lieblingen teilhaben lassen. Und dabei habe ich in der letzten Zeit so viele tolle Entdeckungen gemacht. Natürlich auch, weil eine meiner ersten „Amtshandlungen“ hier in den USA den Besuch einiger Beautystores beinhaltete..

 

Victoria’s Secret Cotton Moisture Complex

Stellt euch folgendes Szenario vor: Ich bummelt in Manhattan durch die Geschäfte, von Bloomingdales zu Banana Republic zu ZARA. Und während eure Shoppingkräfte schon schwinden, findet ihr euch plötzlich inmitten einer riiiesigen Victoria’s Secret-Filiale wieder. Direkt vor einem Regal mit den neusten Beautyprodukten des Hauses und dann auch noch zum Aktionspreis für acht statt achtzehn (!) Dollar. Da muss man natürlich zuschlagen! Und ich habe es nicht bereut. Die neue Cotton Moisture-Linie, die in unzähligen Geruchsvarianten daherkommt (ich habe mich für „Rose“ entschieden), ist jeden Cent wert. Schade nur, dass ich die Bodylotion und das Körperöl nicht mitgenommen habe… Die Produkte sind so angenehm auf der Haut und haben so einen sanften, frischen Duft, dass ich gerne noch mehr getestet hätte.

 

 

MAC Matte Lipstsick „Whirl“

Dieser Lippenstift gehört meiner Meinung nach in jede gut sortierte Blogger-Beautybag. Warum? Erstens ist ein mattes Finish der letzte Schrei, wenn es um unsere Lippen geht. Zweitens trifft der Farbton „Whirl“ genau die richtige Mischung aus Nude und dunklem rot. Zurückhaltend genug, um die Farbe im Alltag zu tragen, auffallend genug, um ein Beautystatement zu setzen. Und drittens ergänzt „Whirl“ den derzeitigen 90er-Trend perfekt. Runde Sonnenbrillen und Chocker in Kombi mit MACs Bestseller sind einfach ein Stylingtraum!

 

 

ZOEVA Lidschattenpaletten „Naturally Yours“ & „Smoky“

Wo wir schon von ergänzen sprechen… Diese beiden ZOEVA-Paletten ergänzen sich nicht nur gegenseitig hervorragend, sondern sind auch zu MAC’s „Whirl“ ein perfect match. Ich benutze im Moment eigentlich kaum einen anderen Lidschatten. Die beiden Paletten beinhalten alle Farbtöne, die ich für meine Alltags- und Abendlooks benötige. Was mich zudem überzeugt ist das Preis-Leistungsverhältnis der Lidschattenpaletten. Ihr bezahlt für eine gleichwertige Qualität nur ein drittel des Preises, den ihr für eine Urban Decay-Palette hinblättert.

 

 

MOSCHINO „Fresh Couture“ (EdT)

„Was für ein Produktdesign! MOSCHINO’s Designer haben sich mal wieder übertroffen…“, das waren so ziemlich die ersten Gedanken, die mir durch den Kopf schossen, als ich das Parfum hübsch drapiert bei Bloomingdales entdeckte. Eigentlich wollte ich dann auch schon gleich weiter schlendern. Zum Glück drängte mir die fröhliche Verkäuferin eine Duftprobe auf. Und schon war es um mich geschehen! „Fresh Couture“ duftet blumig, frisch und leicht. Genau der richtige Duft für den Sommer und genau der richtige Duft für mich.

 

 

Sally Hansen „Miracle Gel“

Einer der vielen Vorteile, wenn man kurzzeitig in den USA lebt? Ihr kommt zu Schnäppchenpreisen an Beauty-Produkte, für die ihr in Deutschland locker das dreifache hinblättert. Ehrlich. In Deutschland hätte ich niemals über 10 Euro für Sally Hansen Nagellackneuheit hingeblättert. Bei den paar Dollar, die ich hier bezahle, kann man ja mal was Neues probieren (Frauenlogik…). Und was soll ich sagen? Der Gel-Nagellack, der kein Gel-Lack ist, hält tatsächlich so gut, wie ein Gel-Lack 😀 Ich habe das „Miracle Gel“ in der Farbe „Blacky O“ jetzt seit ca. einer Woche auf meinen Zehennägeln und ich bin sicher, dass es auch noch drei weitere Wochen bombenfest hält. Eine Investition in schöne Sommerfüße (und natürlich auch Hände), die sich lohnt!

 

  • Comments ( 0 )

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP